Rezept: Matcha-Miso Kekse

Matcha ist sowohl als Getränk, als auch als Süßspeise einfach köstlich. In diesem Rezept werden Matcha und Miso in einem wohlschmeckenden Keks vereint.

Feine Kekse mit Matcha und Miso

Matcha ist sehr vereinfacht ausgedrückt, japanischer Grüntee, der zu feinem Pulver vermahlen wurde. Mit Wasser lässt sich ein heißer aber auch kalter Matcha als Getränk zubereiten und auch die Mischung mit Milch oder Pflanzendrinks ist sehr geschmackvoll. Darüber hinaus kann Matcha auch als Gewürz Anwendung finden und dies sowohl in herzhaften als auch süßen Speisen. 

Unseren leuchtenden Matcha-Miso Plätzchen verleiht der Matcha neben der tollen Farbe auch einen ganz besonderen Geschmack. Die süßliche Miso-Paste gibt den Keksen noch mehr Tiefe und die Vanille-Paste eine schöne Raffinesse.

Tipp:

In Abhängigkeit davon, welcher Matcha für das Rezept verwendet wird, kann der Geschmack stark variieren.

Alternativ zum Gyokujou Matcha können wir auch den Midori Matcha empfehlen, der etwas milder ist.


Zutaten:

Das satte grün des Matchas

So wird’s gemacht:

200 g Butter/Margarine mit 150 g weißem Zucker, 80 g heller süßlicher Misopaste (Lupinen Miso oder Shiro Miso), 2 TL Taylor & Colledge Bio Vanilleextrakt und einer Prise Salz cremig rühren.

18 g Bio Morimoto Matcha Gyokujou gleichmäßig in 300 g Weizenmehl Typ 405 einrühren und anschließend mit der Misomasse verkneten.

Den Teig auf einem Holzbrett etwa einen Zentimeter dick ausrollen und mindestens 1 h in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 180 °C O./U.-Hitze vorheizen.

Den Teig in etwa 30 gleich große Stücke schneiden, die Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einer Gabel oder einem Zahnstocher ein Muster in die Stücke stechen.

Die Kekse werden 15 min bei 180 °C gebacken, bis an den Rändern eine ganz leichte Bräunung zu sehen ist.

Kekse aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, da sie sehr krümelig sind, solange sie noch heiß sind.

Wenn gewünscht, 1 Packung Valrhona Kuvertüre Chips Mandel in einem Wasserbad schmelzen und die Plätzchen damit verzieren.

Matcha Kekse mit feinster Misopaste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.