Familienbetrieb seit 1956
Kostenloser Versand ab 65 € (in DE)
Sicher einkaufen
Große Auswahl an Tees und Gewürzen

  Familienbetrieb seit 1956

  Kostenloser Versand ab 65€ (DE)

  Große Auswahl an Tees und Gewürzen

  Sicher bezahlen

Matcha: Auf den Spuren des grünen Pulvers

Was ist Matcha?

Matcha, aus dem japanischen Matsu für "Pulver" und Cha für "Tee" zusammengesetzt, ist ein Tee, der aus fein gemahlenen Grünteeblättern hergestellt wird. Ursprünglich in China entwickelt, fand Matcha vor bald tausend Jahren seinen Weg nach Japan, wo es zu einer integralen Komponente der Teezeremonie wurde. Die Tradition der Teezeremonie und die Kunst der Matcha-Zubereitung wurden von Generation zu Generation weitergegeben und bleiben bis heute ein wichtiger Bestandteil der japanischen Kultur. Obwohl die Herstellungsmethoden im Laufe der Zeit variierten, bleibt die Essenz des Matchas als ein edler, fein gemahlener Tee bestehen. Um eine gewisse Qualität abzugrenzen, werden manchmal die Begriffe Funmatsucha und Bi-Funmatsucha verwendet, um auf pulverisierte Teesorten zu verweisen, die nicht aus Tencha (gedämpfter Tee ohne Blattrippen) hergestellt wurden.

Wie wird Matcha hergestellt?

Die Herstellung von Matcha beginnt mit der Auswahl hochwertiger Teeblätter. Oft werden spezielle Teesträucher angebaut, die wenig Bitterstoffe enthalten. Ebenso ist die Beschattung der Teesträucher ein zentraler Bestandteil, um ihre zarte Süße zu fördern. Nach der Ernte werden die Blätter sorgfältig verarbeitet, wobei die feinsten Qualitäten größtenteils durch die Entfernung der Blattrippen erreicht werden. Dieses Blattgut, bekannt als Tencha, wird dann überwiegend mit Granitsteinmühlen zu feinstem Pulver gemahlen. Für 30 g feinst gemahlen Matcha benötigt eine Granitsteinmühle etwa 1 h, was u.a. damit zusammenhängt, dass die Steine sich nicht zu stark erwärmen dürfen, um die Qualität des Pulvers nicht zu beeinflussen. Wie bereits oben angedeutet gibt es auch Matcha, der nicht aus Tencha, sondern beispielsweise aus Kabusecha hergestellt wurde. Dann werden nur die feinsten Teeblätter verwendet, bei denen die Blattrippen noch ganz weich, zart und noch nicht richtig ausgebildet sind, sodass diese nicht entfernt und die ganzen Blätter mit einer Keramikmühle fein gemahlen werden können. Da der Begriff Matcha keine direkte Aussage über die Qualität liefert, ist es wichtig Matcha nur aus vertrauenswürdigen Quellen zu beziehen, insbesondere weil hier beim Genuss die ganzen Teeblätter mitkonsumiert werden.

Matcha richtig zubereiten

Die Zubereitung von Matcha kann eine Kunst für sich sein und am Ende entscheiden die persönlichen geschmacklichen Vorlieben über die Zubereitung. Es gibt jedoch auch simple Zubereitungsmethoden, die durchaus ihre Daseinsberechtigung haben.

Als guter Startpunkt dienen etwa 2 g (ca.1 TL) Matcha mit 100 ml 80 °C heißem Wasser in einer Chawan (Matchaschale). Die Flüssigkeit mit dem Pulver wird mit einem Chasen (Matchabesen) cremig aufgeschlagen. Ist der Matcha dann noch zu kräftig, kann mit 80 °C heißem Wasser weiter verdünnt werden, bis die gewünschte Trinkkonzentration erreicht ist. Sollte der Matcha auf diese Weise bitter sein, empfiehlt sich eine etwas tiefere Zubereitungstemperatur (60 °C) auszuprobieren. Allerdings kann dies auch ein Indiz dafür sein, dass es sich bei Ihrem Matcha um eine etwas einfachere Matcha-Qualität handelt, die z.B. optimal für einen Matcha Latte oder iced Matcha geeignet sein könnte. 

Für eine längere Haltbarkeit des Chasen kann man diesen einige Minuten vorher in einer separaten Schale in heißem Wasser vorweichen, damit er beim Aufschlagen weniger bruchanfällig ist. Ebenso kann man die Matchaschale vorwärmen, bevor man den Matcha hineingibt. Im Alltag sind diesen beiden Schritte nicht unbedingt notwendig und werden oftmals auch nicht praktiziert, um die Zubereitung so einfach und effizient wie möglich zu halten. Für eine bessere und einfachere Lagerung, und um die Lebenserwartung des Chasen zu erhöhen, ist ein Chasentate (Matchabesenständer) sehr empfehlenswert.

Matcha lässt sich auch wunderbar als Coldbrew zubereiten. Hierzu gibt man etwas kaltes Wasser und ein paar Eiswürfel in einen Shaker (idealerweise doppelwandig), fügt die gewünschte Menge Matcha hinzu, dann wird ordentlich geschüttelt und fertig ist der cremige Matcha. In einem doppelwandigen Isoliergefäß hat man so einen schön erfrischenden, eiskalten Matcha zum Mitnehmen, der einem jeden Sommer versüßt.

Matcha und die Wirkung

Matcha wird eine Vielzahl positiver Einflussfaktoren auf den menschlichen Körper nachgesagt. Fakt ist, dass Matcha neben Koffein sowohl Catechine (Antioxidantien), Chlorophyll (Blattgrün) als auch L-Theanin und weitere Inhaltsstoffe wie beispielsweise Mineralien enthält. Dadurch, dass beim Genuss von Matcha die vollständigen bzw. fast vollständigen Teeblätter in den Körper aufgenommen werden, können alle noch vorhanden Inhaltsstoffe dort ihre Wirkung entfalten.

Dass Koffein belebend wirkt, ist unumstritten und vielfältig belegt. Viele Personen beschreiben die Wirkung von Matcha als anregend, ohne dabei eine Aufregung zu verspüren, welches auch meiner persönlichen Erfahrung entspricht. Mir persönlich hilft Matcha dabei, mich zu konzentrieren und am Morgen hat mir Matcha schon so manchen Start in den Tag versüßt.

Ganz wichtig! Ob Matcha etwas für Sie ist, können Sie nur selbst herausfinden. Es gibt zahlreiche Studien, die die Inhaltsstoffe von Matcha in ein positives Licht rücken und so manche Matcha-Firma verkauft Matcha als den Jungbrunnen des Lebens. Hier ist es wichtig, dass Sie auf ihren Körper hören, denn Sie selbst wissen / merken am besten, was Ihnen guttut. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Matcha richtig aufbewahren

Wenn Sie Ihren Matcha anbrechen, sollte er möglichst zügig verbraucht werden, den Matcha ist ein sehr feines, oxidationsempfindliches Pulver. Wenn Sie Matcha nur 1–2 Mal die Woche trinken möchten, empfiehlt sich die Lagerung im Kühlschrank. Hierzu können Sie die Dose oder Zip-Packung in einer luftdichten Dose in den Kühlschrank geben. Ins Besonderen im Sommer, wenn die Innentemperaturen stark steigen, ist dies zu empfehlen. Der Nachteil der Kühlschranklagerung ist das sich einlagernde Kondenswasser, wenn sie das Pulver aus dem Kühlschrank holen. Dadurch resultiert mit der Zeit eine vermehrte Klümpchenbildung, welche aber durch Verwendung eines Siebes bei der Matcha-Zubereitung unproblematisch sind. Genießt man täglich Matcha, muss dieser nicht im Kühlschrank gelagert werden. Beobachten Sie am besten selbst die geschmackliche Entwicklung und passen Sie ihre Lagerbedingungen entsprechend an.

In einer Welt, die sich ständig verändert, bleibt Matcha ein zeitloses Symbol für Eleganz, Geschmack und auch spirituelle Verbundenheit. Egal, ob man sich dem Ritual der Teezeremonie hingibt oder einfach nur einen belebenden Schluck genießt, Matcha ist mehr als nur ein Getränk – es ist eine Erfahrung für alle Sinne.

Tags: Matcha, Teewissen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Kirishima Miumori Matcha Bio Kirishima Miumori Matcha
Inhalt 0.02 Kilogramm (1.097,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 21,95 € *
Bio Okumidori Matcha Bio Okumidori Matcha
Inhalt 0.05 Kilogramm (519,00 € * / 1 Kilogramm)
25,95 € *
Ikuyo No Mukashi Matcha Ikuyo No Mukashi Matcha
Inhalt 0.03 Kilogramm (1.665,00 € * / 1 Kilogramm)
49,95 € *
Bio Hanomi Matcha von Nakanishi San Bio Hanomi Matcha von Nakanishi San
Inhalt 0.03 Kilogramm (1.831,67 € * / 1 Kilogramm)
54,95 € *
Bio Seimei Matcha Bio Seimei Matcha
Inhalt 0.05 Kilogramm (599,00 € * / 1 Kilogramm)
29,95 € *
Bio Kirishima Midori Matcha Bio Kirishima Midori Matcha
Inhalt 0.05 Kilogramm (259,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 12,95 € *
Dose Bio Morimoto Gyokujou Matcha
Inhalt 0.02 Kilogramm (847,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 16,95 € *
Bio Morimoto Kabuse 2 Premium Matcha Bio Morimoto Kabuse 2 Premium Matcha
Inhalt 0.05 Kilogramm (319,00 € * / 1 Kilogramm)
15,95 € *
Uji Shosui Matcha Uji Shosui Matcha
Inhalt 0.03 Kilogramm (3.331,67 € * / 1 Kilogramm)
99,95 € *
Bio Morimoto Matcha Bio Morimoto Matcha
Inhalt 0.02 Kilogramm (447,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 8,95 € *
Bio Takeno Jôô von Nakanishi San Bio Takeno Jôô von Nakanishi San
Inhalt 0.03 Kilogramm (3.331,67 € * / 1 Kilogramm)
99,95 € *
Bio Shirasagi Matcha von Nakanishi San Bio Shirasagi Matcha von Nakanishi San
Inhalt 0.03 Kilogramm (2.498,33 € * / 1 Kilogramm)
74,95 € *
Bio Ryû Uji Matcha von Nakanishi San Bio Ryû Uji Matcha von Nakanishi San
Inhalt 0.03 Kilogramm (4.500,00 € * / 1 Kilogramm)
135,00 € *
Bio Kanaya Midori Matcha Bio Kanaya Midori Matcha
Inhalt 0.05 Kilogramm (499,00 € * / 1 Kilogramm)
24,95 € *