Rezept: Goldener Stollen

Stollenrezepte gibt es viele, doch so einen Stollen haben erst wenige gekostet. Für alle die DAS ANDERE Stollenrezept ausprobieren möchten.

Ein Stück goldener Stollen

Die goldene Farbe wird diesem Stollen von unserer Goldenen Milch Gewürzmischung verliehen. Neben der schönen Farbe warten Aromen von Zimt, Ingwer, Kardamom, Pfeffer, Macis und Vanille auf euch und natürlich viel Kurkuma. Der Stollen ist wunderbar saftig und überrascht mir seinem außergewöhnlichen Geschmack. 

Tipp:

Falls die Farbe des Kurkuma beim lagern zum Vorschein kommt, einfach vor dem Schneiden und Servieren nochmal mit etwas Puderzucker bestäuben.


Zutaten:


Ein Stück goldener Stollen in der Nahansicht

So wird’s gemacht:

400 g Sultaninen über Nacht einweichen oder für etwa 30 min in einem Topf mit ausreichend Wasser köcheln lassen.

Daraufhin wird der Vorteig zubereitet: 200 g Weizenmehl Typ 405 mit 5 EL Zucker, 200 ml lauwarmer Milch/Pflanzendrink und 25 g frischer Hefe in einer Schüssel vermischen, mit einem feuchten Tuch abdecken und für ca. 30 min beiseitestellen.

In einer anderen großen Schüssel 300 g Weizenmehl Typ 405, 200 g Butter/Margarine, 30 ml Arrak, die Schale von 1 Bio Orange, 50 ml Orangensaft zusammen mit 30 ml Zitronensaft, 15 g geschnittenem Zitronat, 25 g geschnittenem Orangeat, 50 g gem. Haselnüssen/Mandeln, 40 g Schnorrs Goldene Milch Gewürz und den eingeweichten (abgetropften) Sultaninen vermengen.

Wenn sich auf der Oberfläche des Vorteigs Bläschen gebildet haben, diesen zu dem restlichen Teig geben, alles gründlich durchkneten und 1-2 h gehen lassen, bis sich die Teigmenge verdoppelt hat.


Den Ofen auf 180 °C Umluft (200 °C O.-/U.-Hitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und mit den Händen zu einem flachen Fladen ausbreiten.

Aus 300 g Marzipan eine lange Wurst formen und in die Mitte des Teigfladens geben, sodass auf allen Seiten noch Teig übersteht. Den Teig über der Wurst an den Seiten nach innen falten, sodass am Ende eine Stollenrolle mit Marzipan in der Mitte entsteht.

Den Stollen nun bei oben genannten Temperaturen für ca. 15 min backen.

Danach die Temperatur auf 160 °C Umluft (175 °C O.-/U.-Hitze ) reduzieren und nochmals für 60 min backen.

Falls der Stollen beim Backen zu dunkel wird, kann man ihn zwischendurch kurz aus dem Ofen nehmen und mit Alufolie bedecken.

Stäbchenprobe machen und ggf. die Backzeit anpassen.

Wenn der Stollen fertig ist, 100 g Butter/Margarine schmelzen und abwechselnd den Stollen bestreichen und mit gesiebtem Puderzucker bestreuen, bis die Butter/Margarine aufgebraucht ist, sodass die letzte Schicht Puderzucker ist.

Goldener Stollen

Der Stollen kann direkt genossen werden, sobald er abgekühlt ist. Vor dem Verzehr noch einmal dick mit Puderzucker bestreuen. Kühl und trocken gelagert, hält sich der saftige Stollen etwa 1-2 Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.