Rezept: Weihnachtstorte mit Lebkuchengewürz

So langsam rückt der Dezember näher und die gemütliche Adventszeit. Natürlich darf da das ein oder andere Adventskaffeetrinken nicht fehlen und dazu eine leckeres Stückchen Kuchen oder Torte.

Weihnachtstorte mit unserem Lebkuchengewürz

Die Torte ist ein cremiger Genuss mit der warmwürzigen Aromenvielfalt unserer Lebkuchen-Gewürzmischung. Der Boden ist auf der Basis von Datteln und Kakaobutter und darüber eine Cashewcreme mit Kokosmilch mit weihnachtlichem Geschmack.

Tipp:

Wenn ihr das Rezept vegan zubereiten möchtet dann einfach anstelle von Butter, die entsprechende Margarine verwenden.

Dieser Früchtekuchen sollte mindestens 48 h durchziehen, kann aber noch eine längere Zeit in einer Kuchenbox aufbewahrt werden und bleibt dabei frisch und saftig.

Der Chiloé Pfeffer verleiht diesem Kuchen ein ganz besonderes Aroma, kann aber auch weggelassen werden, wenn man es weniger aufregend wünscht. 😀


Zutaten:

Ein Stückchen dieser cremigen Weihnachtstorte

So wird’s gemacht:

200 g Cashewkerne mind. 6 h in Wasser einweichen.

150 g gem. braune Mandeln zusammen mit 150 g Datteln ohne Stein, ¼ TL Salz, ½ gestr. TL gem. Ingwer und 2 TL Ceylonzimt in einem Mixer zu einem krümelig-klebrigen Teig verarbeiten.

50 g Kakaobutter in einem Topf schmelzen, die Mandel-Dattel-Masse hinzugeben, die Masse etwas erwärmen und sorgfältig verrühren.

Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) geben und zu einem Kuchenboden flach andrücken. Die Springform kalt stellen.

Cashewkerne abseihen, zusammen mit 35 g Tahin, 8 g Ceylonzimt, 10 g Schnorrs Lebkuchengewürz, 400 ml Kokosmilch und 150 g Ahornsirup in einem Mixer fein pürieren.

200 g Kokosöl schmelzen, zu der Masse in den Mixer geben und nochmal mixen.

Zum Schluss 50 g fein geschnittenes Orangeat unterheben, die Masse gleichmäßig auf dem Boden in der Springform verteilen und den Kuchen mindestens 8 h kalt stellen.

Auf Wunsch mit geraspelter Guanaja Valrhona Kuvertüre servieren.

EEin Stückchen dieser cremigen Weihnachtstorte

Mit einem Hochleistungsmixer können direkt alle Zutaten für die Creme auf einmal in den Mixer gegeben werden. Einweichen der Cashewnüsse und das Schmelzen des Kokosfetts entfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.