Sonntag den 21.05.2013-Ankunft in Taipeh und Besuch bei Meister Chen

 

Nach gut 13 Stunden Flug kamen wir heute morgen in Taipeh, der Hauptstadt Taiwans an, dem Wohnort unseres Teemeisters Atong Chen.
Nachdem wir unser Gepäck im Hotel verstaut hatten, wartete Atong bereits auf uns, um uns einige seiner neuen Tees auszubrühen. Eins können wir schon vorwegnehmen, die Oolong in diesem Jahr stehen den First Flush Darjeelings in nichts nach, sie sind einfach wunderbar. Wir konnten Qinching Oolong aus neuer Ernte probieren, ein Tee mit einer wunderbaren, natürlichen Milchnote und einen wunderschönen  Baixian, der von den Teebüschen in Meister Chens Garten stammt.

Am meisten begeistert hat uns ein frischer Phönix Dan Chong mit unglaublichem Duft und extrem langem, aromatischem Abgang. Von diesem Tee haben wir eine kleine Menge erwerben können. Sollten Sie sich wegen der extrem begrenzten Menge bereits etwas von diesem Tee vorbestellen wollen. Meister Chen brühte uns dann noch zwei Tees auf, die leider nicht verkäuflich sind. Einen über Holzkohle handgerösteten Li Shan aus dem Jahrgang 2012 mit einer fast vanilligen Note, den er für sich gearbeitet hat und einen gelagerten, chinesischen Tie Guan Yin von 1998, der auf traditionelle Art gearbeitet war und den ganzen Raum mit seinem Duft füllte.

Leider war es dann auch schon wieder Zeit zu gehen und nach einem schnellen Abendessen beendeten wir unseren ersten halben Tag in Teipeh. Morgen werden wir den ganzen Tag unterwegs sein, denn es geht von Teipeh über Nanjing nach Kunming um dann am Dienstag nach Jinghong weiter zu fliegen. Vorausgesetzt wie haben Internet, erfolgt der nächste Blog Eintrag aus Jinghong/ Yunnan, der Heimat des Pu Erh.

 

Es verabschiedet sich für heute

Christof Heinickel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.