Xuan´En, En Shi Dienstag 10.04.2012

Teefelder

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem wir gestern gut in Wuhan angekommen waren, ging heute unser Flug nach En Shi in der Provinz Hubei. Dort wurden wir abgeholt und in die 3 Stunden entfernte Stadt Xuan´En gebracht, wo die dortige Teefirma unter anderem den Cui Lü produziert, einen wunderbar blumigen Tee, den Sie bei uns gerne probieren können.

Die Teefirma fertigt seit 1784 Tee, damals unter anderem auch für den chinesischen Kaiser. Seit 1999 produziert sie ausschließlich Bio Tees in verschiedenen Qualitäten, in 2004 wurde eine Kooperative gegründet, um den Tee auch im Ausland bekannt zu machen und zu exportieren.

Im Büro der Teefirma angekommen, wurde uns frisch geernteter Lü Zhen Grüntee und Yi Hong Gungfu Cha Schwarztee aufgegossen. Lü Zhen ist ein blumiger, kleinblättriger Xin Cha (der erste Tee des Jahres) mit hellgrünem Aufguss und sehr schönem Duft. Der Yi Hong Gungfu Cha ist sehr fruchtig mit schöner Süße und intensivem Duft. Beide Tees tranken wir aus Gläsern direkt vom Blatt, eine sehr unumständliche Art, den Tee zu genießen. Hierzu wurden die Teeblätter direkt im Glas mit fast kochendem Wasser aufgegossen und dann, nachdem der Tee etwas abgekühlt war, getrunken.

Da dies unsere erste wirkliche Tasse Tee seit Frankfurt war, wurde das ein oder andere Glas Tee getrunken. Danach stellten wir erfrischt unsere Fragen zur Arbeit der Teefabrik und zu den getrunkenen Tees und verabschiedeten uns dann, da es schon spät wurde, zu unserem Abendessen. Morgen früh werden wir zuerst die Ernte und dann Mittags die Produktion eines Tees anschauen, wir freuen uns schon, darüber zu berichten.

 

Es grüßen aus der Ferne

Renate Ott-Thiel, Angelika Herzing und Christof Heinickel

 

3 Antworten auf „Xuan´En, En Shi Dienstag 10.04.2012“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.